Hochschulen müssen kinderfreundlicher werden!

Anlässlich der gestrigen Landtagsanhörung zum Thema ‚Familiengerechte Hochschule‘ fordert das Landes-ASten-Treffen NRW (LAT NRW) die Landesregierung auf, die Situation für Studierende mit Kind deutlich zu verbessern.

„Wenn diese Anhörung eins gezeigt hat, dann ist es, dass die Vereinbarkeit von Studium und Kind in der heutigen Zeit immer noch nicht gegeben ist.“ erklärt Patrick Schnepper, kommissarischer Koordiantor des LAT NRW.

„Es muß ein Rundumschlag getätigt werden! Dabei müssen schnellstmöglich angepasste Studienstrukturen, eine ausreichende Kinderbetreuung sowie eine solide Studienfinanzierung für Studierende Eltern sichergestellt werden“, führt Schnepper fort.

Das LAT NRW fordert, dass die Vereinbarkeit von Studium und Kind bei der anstehenden Novellierung des Hochschulgesetzes eine entscheidende Rolle spielen muss.

„Außerdem erwarten wir von Wissenschaftsministerin Schulze, dass sie sich auf Bundesebene für die Verbesserung des BAFöG für Studierende Eltern einsetzt“, sagt Schnepper abschließend.

Kommentare sind geschlossen.