Monatsarchiv: August 2014

Beschluss des Landes-ASten-Treffen Nordrhein-Westfalen „Konsequent gegen Anwesenheitspflichten im HZG vorgehen!“

Beschluss des LAT NRW2014 Konsequent gegen Anwesenheitspflichten im HZG vorgehen

Kurzmitteilung

Sehr geehrte Damen und Herren, im Anhang finden Sie einen Brief den das Landes-ASten-Treffen NRW der an sämtliche Mitglieder des Ausschuss Innovation, Wissenschaft und Forschung gesendet wurde in dem wir weiterhin die Streichung des Artikel 15 des Hochschulzukunftsgesetzes fordern. Protestnote … Weiterlesen

Pressemitteilung: Generallangriff auf die studentische Selbstverwaltung stoppen Studierendenschaften NRWs fordern die Landtagsspartein zum handeln auf

Liebe Interessierte,

im Anhang finden Sie die Pressemittelung des Landes-ASten-Treffen NRW:
„Generallangriff auf die studentische Selbstverwaltung stoppen Studierendenschaften NRWs fordern die Landtagsspartein zum handeln auf“

Zu Rückfragen stehen Ihnen die Landes-ASten-Treffen Koordinatoren NRW jederzeit zur Verfügung

PM 18.08.2014 des LAT-NRW – Generalangriff auf die studentische Selbstverwaltung stoppen

______________________________________________________
Kontakt:
Landes-ASten-Treffen NRW (LAT NRW)
lat-nrw@studis.de
http://latnrw.de
LAT-Koordination:
Sonja Lohf (Essen) Tel. 0176-38865159
Heraldo Hettich (Bonn) Tel. 0173-7545978

Pressemitteilung des Landes-ASten-Treffen NRW zur Äußerung von Frau Ministerin Schulze über das g eplante Fachpersonal für den Haushalt der Studierendenschaf ten (§ 25 HWVO)

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Anhang finden Sie eine Pressemitteilung des Landes-ASten-Treffen NRW zur Äusserung von Frau Ministerin Schulze im taz-Interview vom 17. Juli 2014
über das Fachpersonal für den Haushalt der Studierendenschaften (§ 25 HWVO – Haushalts- und Wirtschaftsverordnung).

Zitat Schulze : „Die Asten haben aber gemeint, bitte setzt uns da nicht jemanden aus der Hochschule in unser Büro, lasst uns das lieber selbst finanzieren.“

Quelle: http://taz.de/NRW-Wissenschaftministerin-ueber-Unis/!142528/

Dazu erklärt das Landes-ASten-Treffen NRW :

„Diese unhaltbare Behauptung, die ASten hätten die verpflichtende Bezahlung einer Fachperson für den Haushalt aus ihren eigenen Mitteln selbst gefordert
weist das Landes-ASten-Treffen in NRW entschieden zurück!“

„Das LAT NRW lehnt die zwangsverpflichtende Einstellung und Bezahlung von Fachpersonal für den Haushalt der Studierendenschaft auf Kosten der Studierendenschaften strikt ab (§ 25 HWVO)
und fordert das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung sowie die Landtagsfraktionen deshalb dazu auf, diesen „Fantasie“-Paragraphen § 25 HWVO endlich ersatzlos zu streichen.“

Die erläuternde Pressemitteilung dazu finden sie im Anhang.
Wir freuen uns, wenn Sie diese in Ihre Berichterstattung mit aufnehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Landes-ASten-Treffen NRW

Kontakt:

Landes-ASten-Treffen NRW (LAT NRW)

lat-nrw@studis.dePM LAT NRW (25.07.14) Die neue Pflicht zur Geldverschwendung im § 25 HWVOGeldverschwendung im § 25 HWVO