Schlagwort-Archiv: Humanwissenschaftlichen Fakultät

Kölner Studierenden fällt die Decke auf den Kopf, nun rückte die Abrissbirne an

Der AStA der Uni Köln riss heute symbolisch die baufälligen Gebäude der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität ab!

Seit Mittwoch, 09.04.2008, sind die Hörsäle der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität wegen herab fallender Lampen gesperrt. Aktuelle Informationen lassen auf umfassende Mängel an den Gebäuden der pädagogischen Abteilung der Universität schließen. „Studierende und Dozierende berichten über Wasserfluten aus den Deckenkonstruktionen,“ sagt der AStA-Vorsitzende Oliver Jesper. Neben defekten Fensterscheiben, Türrahmen, Stühlen und Tischen scheinen die Lampen nur ein weiteres Symptom der maroden Gebäudesubstanz zu sein,“ so Jesper.

Um auf die ernste Situation an der Universität zu Köln aufmerksam zu machen, rückte der AStA mit einem symbolischen Abrisskommando inkl. Bagger an. „Wir mussten die Öffentlichkeit darüber informieren, dass die Gebäude möglicherweise weitere Schäden aufweisen,“ sagt Patrick Schnepper, Bildungspolitikreferent des AStA. „Die Studierenden waren entsetzt über die marode Verfassung ihrer Hörsäle. Sie haben uns das Informationsblatt regelrecht aus den Händen gerissen!“ so Jesper.
„Die Landesregierung muss sofort finanzielle Mittel für eine Sanierung der Gebäude bereitstellen. Man kann von Glück reden, dass niemand in den Gebäuden zu Schaden gekommen ist,“ so Schnepper. Der AStA fordert eine umgehende und umfassende Information für alle Studierenden über die tatsächliche Situation in den betroffenen Gebäuden!

Bildmaterial der Aktion im Anhang der Email. Hochauflösendes Bildmaterial auf Anfrage.

Rückfragen an:
Oliver Jesper
AStA Vorsitzender
0160 – 92 63 84 37