Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

BERICHTE: Jahresbericht 2019/2020 – Ein Rückblick

Juli und August: 

  • Einarbeitung von Jonas, erste Beschäftigungen mit den Problemen mit dem Haushalt, 
  • Satzungsänderungen zu weitreichenden Neustrukturierung und reogranisation der LAT Stizungen/Organe des Vereins
  • Planung der ersten Seminare liegt auf Eis, da kein Haushalt vorhanden ist
  • Erarbeitung von Positionen zum (studentischen) Wohnraum
  • Begleitung und Unterstützung bei der Implementierung des Hochschulgesetzes an den Hochschulstandorten
  • Gespräch mit hochschulpolitischer Referentin beim DGB (Anne Knauf)

September

  • Beginn der Zusammenarbeit/technische Unterstützung bei dem Wiederaufbau der LaLeFa
  • Beschäftigung mit Haushaltsproblematiken
  • Bündnisarbeit “Wir wollen wohnen!” und Studierendenwerke NRW mit Presserezitationen zu studentischer Wohnungsnot
  • Begleitung und Unterstützung bei der Implementierung des Hochschulgesetzes an den Hochschulstandorten

Oktober

  • Konstruktive Gespräche über die Haushaltsproblematiken mit dem AStA der HHU Düsseldorf, 
  • Ausräumen von Fehlern in der Haushaltsplanung
  • Treffen mit der neune Hochschulpolitischen Sprecherin der FPD, aktuelle Probleme und Sorgen mit dem Hochschulgesetz erarbeitet und besprochen sowie auf Problematiken der Studierendenwerke hingewiesen
  • Gespräch mit Hochschulpolitischer Referentin beim DGB

November

  • Finalisierung des Haushalts
  • Verwaltungsangelegenheiten: Mitgliedsbeitragsrechnungen
  • Seminarplanung läuft an (Referent*innenanfrgaen, Räumlichkeiten, Kooperationspartner*innen)

Dezember

  • Begleitung der Haushaltsdebatte im Landtag, Kritik an der schlechten Finanzierung von Studierendenwerken
  • Daraufhin: Pressearbeit gemeinsam mit den Studierendenwerken; drohende Beitragserhöhungen der Semesterbeiträge, da keine höheren Haushaltstitel für Studierendenwerke
  • Weitreichende Änderungen von Satzung und Ordnung (Planung und Umsetzung)

Januar

  • Homepageüberarbeitung
  • Übersetzung des neuen CD in die LAT-Arbeit
  • Anpasung Verteilerstruktur
  • Sammlung von Adressen
  • Vernetzung mit Netzwerk N und Einarbeitung in das Thema “Nachhaltigkeit”

Februar

  • Programmakkreditierungsseminar: Planung und Durchführung in Zusammenarbeit mit AStA RWTH Aachen
  • Diskussion über die Zukunft des LATs mit FIT*-LAT-Ko
  • Vorbereitung LaStuVe Vernetzungstreffen
  • Erste Sammlung Nachhaltigkeitspositionen

März – Juni

  • Eine Vielzahl an Pressemitteilungen wegen Corona
  • Bündnisarbeit mit unterschiedlichsten Akteuren der hochschulpolitischen Landschaft, Begleitung und Installation von 2 großen Bündnissen (Bündnis Soforthilfe und Bündnis Solidarsemester) inklusive Textarbeit für Pressearbeit und Offene Briefe
  • Zahlreiche Presseinterviews und Presserezitationen (WDR2, Tagesschau, ZEIT, Spiegel, Süddeutsche,…)
  • Verschiedene Livestreams zu Themen (Fehlende Soforthilfen, Digitale Bildung,..)
  • Schaffung von Vernetzungsplattformen
  • ThemenLAT “Nachhaltigkeit” mit anschließender Resolution
  • Reaktivierung der LaStuVe-Vernetzung
    Das LaStuVe-Verentzungstreffen, das zunächst wir ausrichten wollten aber das dann in BaWü ausgerichtet werden sollte, musste aufgrund von Corona leider ausfallen
  • Weitere Anpassungen zur Homepage
  • Petition zu studentischer Soforthilfe mit 55.000 Unterschriften
  • Auf Landesebene: Begleitung der Hochschulepedemieverordnung; Dazu Offener Brief und Kontakt mit 3 Landtagsfraktionen
  • Systemakkreditierungsseminar musste wegen Corona ausfallen – erste Gesräche zu digitalen Seminaren
  • FIT*-LAT zur Lösungsorientierten Zusammenkunft bzgl. der strukturellen Problematiken
  • AStA RUB möchte kein Zahlungsmitglied mehr sein
  • AStA Uni Münster wird Zahlungsmitglied <3  (Inhaltliche Begleitung und Unterstützung bei der Umsetznug)
  • Demo in Bonn vor dem BMBF

Hinzu kommt Verwaltung 
(Rechnungen, Social Media, Pflege Digitalarchiv, Mailantworten im Tagesgeschäft, Vor- und Nachbereitung der LAT-Sitzung, hochschulpolitische Bündnisarbeit, Besuch von AStA-/ StuPa-Sitzungen, Antworten auf Presseanfragen, Schreiben von Stellungnahmen, Pflege von politischen Kontakten [(FDP, CDU, GRÜNE, SPD, DGB, Studwerke), Hochschulgruppenverbände (JUSO-HSGen und CAMPUSGRÜN arbeiten inhaltlich mit uns zusammen, LHG und RCDS sind skeptisch), fzs, andere LandesStudierendenVertretungen, LRK FHen und Universotäten, Kanzler*innenkonferenz]

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.